Das Durchschnittseinkommen liegt in der Schweiz bei knapp 59'000 Franken pro Jahr. Laut Studie ist die Lohngleichheit gestiegen. Allgemein gilt: 30% – 40% mehr Brutto sind angesichts der rund 30% höheren Lebenshaltungskosten für Wohnen und Lebensmittel in jedem Fall anzupeilen. Im Jahr 2018 betrug das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen privater Haushalte in der Schweiz rund 79.044 Schweizer Franken. Das Staatssekretariat für Wirtschaft hat die Prognose für 2018 von 2,4 auf 2,9 Prozent er höht. Inhalt Schweiz - Mit 7100 Franken pro Monat überleben – oder etwa doch weniger?. 1 Monat Wasser, Gas und Strom auf einer Etage von 80 m2= 143.8€ 1 Minute, um mit einem Prepaid-Telefon anzurufen= 0.08€ Eine Kinokarte= 5.19€ Monatliche Zahlung eines Fitness-Studios= 31.23€ mehr Service Preise Miete von 1h Tennisplatz= 10.45€ In jungem Alter können Sie mit einem Bruttoverdienst von durchschnittlich 93.636 CHF pro Jahr rechnen. Verdienst nach Alter. In der Schweiz verdienen vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer durchschnittlich 6.538 CHF brutto im Monat (~6.015 Euro monatlich – Stand Juni 2020) 1.Nirgendwo auf der Welt werden im Durchschnitt höhere Gehälter gezahlt!Im direkten Vergleich schließt Deutschland sehr viel schlechter ab. Für Grenzgänger, also Menschen, die im Ausland ihren Wohnsitz und nur in der Schweiz arbeiten, gelten andere Steuersätze als für Einwohner. Das Einkommen der privaten Haushalte ist die Summe aus Erwerbseinkommen, Vermögenseinkommen und Transfereinkommen. Diese werden direkt vom Gehalt abgezogen. Die Durchschnittslöhne liegen bei nur knapp 3.770 Euro monatlich. Zugenommen haben auch die Vermögensmillionäre. Das untere Ende der Tabelle zeigt es deutlich: Uns geht es in Deutschland sehr gut. Mit steigendem Alter verändert sich der der Verdienst und liegt bei 160.000 CHF Brutto. Nahezu alle Länder mit einem auffällig geringen Einkommen sind aber auch Entwicklungsländer mit instabilen politischen und wirtschaftlichen Verhältnissen. Pauschal müssen dann 4,5 % in der Schweiz entrichtet werden. Das entspricht einer Veränderung von 71%. Wer als Zuwanderer in der Schweiz lebt, muss jeden Monat seine Steuern abführen. 11.06.2019, 11:33 Uhr. Durchschnittsgehalt Schweiz vs Deutschland. Lohn-Check: Die Einkommenstabelle der Schweiz im Überblick. ... 2016 betrug der Medianlohn 6502 Franken brutto pro Monat. Die Zahlen basieren auf der Schweizerischen Lohnstrukturerhebung 2018 des Bundesamts für Statistik 2018. Die Schweiz wächst damit erneut stärker als der Euroraum. Je nach Alter ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Arzt/Ärztin. Der Durchschnittslohn über die gesamte Schweiz liegt bei 6538 Franken. Aufgrund der erheblich niedrigeren Steuern und Abgaben bleibt in den oberen Gehaltsregionen dennoch überproportional mehr netto übrig, sodass die höheren Lebenshaltungskosten (z.B. Schweiz: 76.373 € 6.364 € 5: Norwegen: 73.694 € ... Überleben mit 39 Euro pro Monat? Weiterlesen Neue Statistik des Bundes .